Beiträge von Vevo

    Genau das ist es was ich meine. Ich hatte auch schon mehrfach beim VW Kundendienst schriftlich nachgefragt und habe immer nur die pauschale Antwort bekommen: Pandemie, Chipmangel, Lieferengpässe.

    Ein Entschluldigungsschreiben vermisse ich. Vor 5 Wochen habe ich zumindest ein halbwegs gleichwertigen Ersatzwagen (Tiguan) zur Verfügung gestellt bekommen. Den zahlt aber nicht VW sondern mein HÄndler und Anfang Juni muss ich den wieder abgeben, da er aus der Verleihung geht. Ich bin mal gespannt, was ich dann bekomme. Die ersten Monate musste ich mit einem Up fahren, bei dem ich für jeden Einkauf sogar die Rücksichtbank umkippen muss. Der langen Rede kurzer Sinn: Krisenmanagement: mangelhaft!

    Ich habe heute die nächste Horrormeldung meines Händlers erhalten. Ich hatte ja am 31.5.2021 bestellt und wurde immer wieder vertröstet. Erst auf November, dann auf Februar, dann auf Mai und heute erfahre ich, dass ich erst im Oktober mit meinem ID4 rechnen kann. Gelinde gesagt, halte ich das für eine Unverschämtheit, dass man mich immer wieder nach hinten schiebt. Andere bekommen doch auch ihr Auto!

    Ich war viele Jahre Audi-Fahrer. Seit 2 Jahren liebäugele ich - aus Umweltgründen - damit mir ein E-Auto zuzulegen. Anfang letzten Jahres habe ich mich dann dazu entschlossen. Zu dem Zeitpunkt hatte Audi kein für mich passendes E-Auto im Angebot, daher bin ich zu VW gegangen. Nach einer Probefahrt mit dem ID4 und einer mit einem Tesla Model 3 habe ich mich dann für den ID4 entschieden (Ende Mai). Mitlerweile bereue ich die Entscheidung fast, da ich wahrscheinlich jedes andere E-Auto bereits hätte. Meinen Q3 habe ich im September in der Familie weiterverkauft, da ich damals noch die Hoffnung hatte im Oktober mein Auto zu bekommen. Jetzt fahre ich seit Dezember ein von VW bereitgestellten Up, ein Auto was ich nie kaufen würde. Da passt noch nicht mal eine Kiste Cola in den Kofferaum.

    Ich melde mich heute mal wieder, diesmal mit einer Frage. Wie ich bereits berichtete, wurde die Auslieferung meines ID.4 schon wieder verschoben, diesmal auf den Mai. Seit Anfang Dezember stellt mir VW kostenlos einen Up zur Verfügung. Ich hatte nun aufgrund der weiteren Verzögerung um einen etwas größeren Wagen mit AHK gebeten, damit ich meine geplanten Kurztrips und Kurzurlaube, bei denen wir unsere Fahrräder mitnehmen durchführen kann. Mein Händler hat mir jetzt angeboten, dass ich einen Tiguan mit AHK haben könne, aber das soll für mich zusätzlich 15 € täglich kosten. Habt ihr in diesem Fall Erfahrungen mit euren Autohäusern?

    Würde mich über ein paar Hinweise sehr freuen. :?:

    Hallo zusammen, bei mir gibt es seit heute die nächste Hiobsbotschaft. Auch ich hatte ja Ende Mai bestellt und später als Liefertermin den November genannt bekommen, der dann im Herbst auf Februar verschoben wurde. Daraufhin hat mir mein Händler gesagt, dass ich ab November Anspruch auf einen Leihwagen hätte, Den habe ich - es gab leider keine - dann erst Anfang Dezember bekommen. Heute habe ich dann mal nachgefragt, wann genau im Februar ich mit meinem neuen ID.4 rechnen könne. Daraufhin sagte mir der Händler, dass mein Auto voraussichtlich erst im Mai geliefert würde. Hier reißt so langsam mein Geduldsfaden. Ich hatte noch ein gewisses Verständnis dafür, dass Liefertermine wegen Chipmangel verschoben wurden. Aber spätestens da hätte man die Verschiebung genau wissen können. Meines Erachtens ist es eine Frechheit jetzt wieder um 3 Monate zu verschieben. Hinzu kommt, dass man das immer nur so nebenbei erfährt. Proaktiv wird da niemand tätig. Ich habe fast 40 Jahre bei einem Diestleistungsunternehmen gearbeitet, aber so ein Verhalten hätte ich mir nicht erlauben können.

    Hallo Patty7705,

    willkommen. Ich habe auch in der KW 22 bestellt und warte auf meinen ID4. Er sollte auch im Oktober kommen. Aber just im Oktober habe ich von VW eine erneute Auftragsbestätigung erhalten mit einem voraussichtlichen Liefertermin im Februar. Ich hoffe sehr, dass der Wagen früher kommt. Zumindest stellt mir VW ab übernächste Woche endlich einen Leihwagen zur Verfügung, damit ich wieder mobil bin.

    Hallo Markus,

    es freut mich dass du Anfang November vorauss. deinen ID.4 bekommen wirst. Bei mir - ich habe am 31.5. bestellt, sollte der LT auch Anfang November sein. Vor 14 Tagen habe ich - nachdem ich einen genauen Termin angefragt habe - von meinem Händler die Aussage erhalten, dass VW den Liefertermin auf Q1 2022 verschoben hat. Ich bin mal gespannt, wie Händler und VW meine Mobilität gewährleisten wollen. Ich habe mich auch an den VW-Kundendienst gewandt und dort auch nur die lapidare Antwort bekommen, dass es Corona-bedingt zu Lieferengpässen kommt und alles verschoben wird. Man hat dem Händler gesagt, dass er sich bei mir bzgl. Mobilität melden soll, was bisher noch nicht geschehen ist.


    Gruß aus dem Pott

    Vevo


    Fahrzeug: ID.4 Pro Performance

    150 KW

    Blue Dusk Metallic

    Ich habe heute erfahren, dass mein Liefertermin vorauss. erst im Q1 2022 sein wird. Da ich Ende Mai bestellt hatte, bin ich jetzt ziemlich aufgeschmissen. Nun versucht der Händler, dass ich ab November - das war der erst schriftlich avisierte Liefertermin ein Leihwagen bekommen kann. Ich bin gespannt, was da herauskommt. Zur Not muss ich dann in den sauren Apfel beißen und mir für die Zeit bis zur LIeferung ein Auto-Abo besorgen. Ein bisschen bessere und insbesondere frühere Kommunikation und Unterstützung bei der Erhaltung meiner Mobilität - ich hatte in Erwartung der Lieferung des Neuwagens spätestens Ende Oktober - mein altes Fahrzeug verkauft, habe ich mir schon erhofft.X(

    Das kann man wohl laut sagen. Traurig finde ich es insbesondere, dass VW (und Händler) versuchen, diese Probleme unter der Decke zu halten. Warum geht man nicht offen auf die Kunden zu? Wenn ich höre, dass bei anderen Herstellern (insbesondere aus Fernost) fertige E-Autos abholbereit auf dem Hof stehen, geht das Vertrauen in die deutsche Autoindustrie so langsam verloren.

    Ich habe eine neue Mitteilung meines Händlers bekommen. Wie bereits geschrieben habe ich Ende Mai bestellt. Damals wurde mir noch Ende August / Anfang September avisiert. 4 Wochen später war in der Vertragsbestätigung schon der November als voraussichtliche Lieferzeit genannt. Gestern bekam ich eine Kopie der Vertragsbestätigung, was mich sehr verwundert hat. Darin war jetzt als einziege Änderung die Lieferzeit auf voraussichtlich Februar 2022 verschoben. Ich bin hinreichend sauer und frustiert. Das habe ich heute auch per Mail meinem HÄndler zum Ausdruck gebracht. Ich hoffe er findet eine Lösung, den spätestens ab November brauch ich ein Auto!

    Bestellung 31.5.2021, ID.4 Pro Performance 150 KW Blue Disk Metallic, Assistenzpaket Plus, Infotainment-Paket Plus, Hamar 8J x 19 in Dark Grafhite Airstop Ganzjahresreifen, AHK, für den privaten Gebrauch

    In der mittlerweile eingegangenen Auftragsbestätigung wird unverbindlicher Liefertermin November 2021 angegeben.